Werner Herzog - 80th Anniversary Edition (10 DVDs)
   Artikel ist lieferbar ab Donnerstag, 01.09.2022

Werner Herzog - 80th Anniversary Edition (10 DVDs)

EUR 69,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

-> Versand zum VÖ-Datum



Art.Nr. 1104175


0.0 von 5 Sternen

Ob fiktiver Stoff oder Dokumentation – Werner Herzog überrascht seine Zuschauer immer wieder mit seinem speziellen Blick auf ungewöhnliche Schauplätze und ihre Geschichten. Sein stilistisch enorm breit gefächertes Oeuvre umfasst mehr als 60 Werke aus über 40 Jahren, die er inszeniert, produziert oder geschrieben hat. Der Filmautodidakt Werner Herzog verkörpert für zahlreiche Kritiker einen Grenzgänger des Kinos, seinen Verehrern gilt er als Visionär, seinen Gegnern als Größenwahnsinniger. Zu seinem 80. Geburtstag erscheint diese Jubiläumsedition mit ausgewählten Filmen des Ausnahmeregisseurs, für wahre Fans des Autorenfilmers, aber auch für alle, die sein Werk erstmals entdecken möchten.

Extras und Besonderheiten
  • DVD:
    • Kurzfilme:
      • La Soufriere - Warten auf eine unausweichliche Katastrophe
      • Glocken aus der Tiefe
    • Audiokommnetare
    • Making of
    • Interviews
    • Featurette
    • Trailer
  • BD:
    • Dokumentationen:
      • Mein liebster Feind
      • Die Last der Träume
      • The White Diamond
    • Kurzfilme:
      • Was ich bin, sind meine Filme
      • Die fliegenden Ärzte von Ostafrika
      • La Soufriere - Warten auf eine unausweichliche Katastrophe
      • Die beispiellose Verteidigung der Festung Deutschkreutz
      • Letzte Worte
      • Maßnahmen gegen Fanatiker
      • Wodaabe - Hirten der Sonne

  Mehr Details   Studiocanal

0.00 Bewertung(en)

Produktbeschreibung

Werner Herzog - 80th Anniversary Edition (10 DVDs)

Aguirre, der Zorn Gottes (1972)
Eine Gruppe spanischer Eroberer sucht im Amazonasgebiet nach dem sagenhaften Goldland El Dorado. Das erste gemeinsame Projekt des Duo infernale Werner Herzog und Klaus Kinsk. Kinski brilliert in dem komplexen Abenteuerfilm als pathologische Führerfigur.  

Kaspar Hauser - Jeder für sich und Gott gegen alle (1974)
Anhand authentischer Dokumente aus dem 19. Jahrhundert erzählt Werner Herzog in seinem Spielfilm von 1974 die Geschichte des berühmten Wolfsjungen Kaspar Hauser, dessen Schicksal und Herkunft nie geklärt wurden. 

Nosferatu - Phantom der Nacht (1979)
Jonathan Harker erwartet in Transsilvanien gdas pure Grauen, als er dort mit einem gewissen Graf Dracula den Kaufvertrag für ein Haus abschließen soll. Werner Herzogs Neuinterpretation von Friedrich Wilhelm Murnaus expressionistischem Klassiker mit Klaus Kinski in der Rolle des leidenden Grafen Dracula.

Woyzeck (1979)
Werner Herzogs Verfilmung des Bühnenstoffes von Georg Büchner über den Offiziersburschen Woyzeck (genial verkörpert von Klaus Kinski) der aus Eifersucht und Verzweiflung zum Mörder wird. 

Fitzcarraldo (1982)
Der exzentrische Fitzcarraldo (Klaus Kinski in seiner vierten Zusammenarbeit mit Werner Herzog) ist besessen davon, mitten im Amazonas-Dschungel ein Opernhaus zu errichten. Großes deutsches Abenteuerkino mit legendären Dreharbeiten! 

Cobra Verde (1987)
Klaus Kinski ist Cobra Verde, ein Sklavenhändler mit Allmachtsfantasien. Fünfte und zugleich letzte Zusammenarbeit zwischen dem eigenwilligen Regisseur und dem exzentrischen Schauspieler.

Lektionen in Finsternis (1992)
Nach Ende des Ersten Golfkriegs blieben in Kuwait unter anderem brennende Ölfelder zurück, in Brand gesetzt von der sich zurückziehenden irakischen Armee. Die eindringliche Dokumentation zeigt die verzweifelten Löscharbeiten und die Menschen hinter der Katastrophe. 

Rad der Zeit (2003)
Herzogs beeindruckende Dokumentation über eines der wichtigsten buddhistischen Rituale, die Kalachakra-Initiation, nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise in die Farbenpracht, die Demut und die Friedlichkeit des Buddhismus, die unter Mitwirkung des XIV. Dalai Lamas entstanden ist.

My Son, My Son, What Have Ye Done (2009)
Hochkarätig besetzter Psychothriller, basierend auf wahren Begebenheiten, über einen hochbegabten, sportlichen Studenten, der mit einem antiken Schwert seine Mutter ersticht. Die erste Kooperation von Werner Herzog und David Lynch vereint die Qualitäten der beiden großen Regisseure.

Königin der Wüste (2015)
Gertrude Bell war eine britische Reisende, Forscherin, Abenteurin, Mitglied im britischen Geheimdienst, politische Funktionärin und eine der mächtigsten Frauen ihrer Zeit. Herzogs Filmbiographie über ihr außergewöhnliches Leben mit Nicole Kidman in der Hauptrolle feierte auf der Berlinale 2015 Premiere.


Produkt-Details
 
Filmlänge: BD: ca. 1.005 Minuten, DVD: ca. 977 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch

 
Back to Top